Achtsamkeit-OMS

Fortlaufend und aufbauend werden wöchentlich Übungen der stillen Meditation zur Entwicklung von Achtsamkeit (Sati), geistiger Ruhe und Stabilität (Shamatha) und befreiender Einsicht (Vipashyana) angeleitet. Jede Stunde ist in 3 Sitzungen gegliedert:…

Vipashyana – Paramita OMS

Fortlaufend und aufbauend werden wöchentlich Übungen der stillen Meditation zur Entwicklung von Achtsamkeit (Sati), geistiger Ruhe und Stabilität (Shamatha) und befreiender Einsicht (Vipashyana) angeleitet. Jede Stunde ist in 3 Sitzungen gegliedert:…

Shamatha – Paramita OMS

Fortlaufend und aufbauend werden wöchentlich Übungen der stillen Meditation zur Entwicklung von Achtsamkeit (Sati), geistiger Ruhe und Stabilität (Shamatha) und befreiender Einsicht (Vipashyana) angeleitet.

Jede Stunde ist in 3 Sitzungen gegliedert:

15 Min. Körperhaltung einnehmen und innerlich Ankommen
15 Min. Meditation mit Haupt-Übungsthema der Stunde (s. o.)
15 Min. Fortsetzung, Korrektur, evtl. Metta- od. Tonglen-Anleitung

Herzensgüte und Mitgefühl – Paramita OMS

Die „Liebende Güte“, auch geistige Liebe oder Herzenswärme, ist eine Geisteshaltung, die durch Meditation erweckt und immer wieder hervorgebracht werden kann. Wir üben angeleitete Metta-Meditationen mit Reflektionen, Wünschen und leichten Visualisierungen. Der Kurs ist auch geeignet für Menschen, die noch keine Meditationserfahrung haben, aber diese Form der buddhistischen Praxis kennenlernen möchten.