Kurse und Retreats

Kurse und Retreats mit Yesche U. Regel ab Ende Juni 2020

Diese Kurse und noch mehr Termine wurden abgesagt:
ABGESAGT: 17.-19.4.2020   Heidelberg – Karma Chang Chub Chöphel Ling
ABGESAGT: 24.-26.4.2020   Ahrensburg/Hamburg – Pentaion-Seminardom
ABGESAGT:  4./5.5.2020    Königslutter/Braunschweig – Psychiatrie Akademie
ABGESAGT:  8./10.5.2020   Freiburg i.Br. – Tibet-Kailash-Haus
ABGESAGT:  9.5.2020       Freiburg i.Br. – Yoga-Studio Kees Schavemaker
ABGESAGT: 22.-24.5.2020   Freiburg i.Br. - Europäisches Zentrum f. Achtsamkeit 
ABGESAGT: 3.-7.6.2020     Nickenich – Waldhaus am Laacher See
ABGESAGT: 19.-21.6.2020   Meißen/Dresden – Dharma Chakra Sangha
26-28.6.2020              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut – 3 Online-Sitzungen

Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus – Modul 1: Anapanasati – Achtsamkeit in Verbindung mit dem Atem – gem. mit Lama Kelzang und Angelika Wild-Regel

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZYsdOihrDkoGtPW0gJKobDGkhuJT9wDfg9Q  und www.kamalashila.de

 

4.7.2020, 15.00-18.00 Uhr         Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut Online

Tonglen-Nachmittag: Tonglen als Selbstmitgefühls-Meditation

https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZIpcuygrj4oGdVklujhIq0Vs89bchfl4sUq   und www.kamalashila.de

 

21.-23.8.2020              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge Modul 1/6, Hinayana/Theorie

www.kamalashila.de

 

28.-30.8.2020              Essen – Freier Buddhismus

Die Tonglen-Meditation als Übung in Selbstmitgefühl und Altruismus

https://www.freierbuddhismus.de/2019/12/meditationswochenende-vom-28-bis-3082020-die-tonglen-meditation-als-%C3%BCbung-in-selbstmitgef%C3%BChl-und-alt.html

 

4.-6.9.2020                  Stuttgart – Buddha Haus

Tonglen-Wochenende

www.buddhahaus-stuttgart.de

 

11.-13.9.2020               Bonn – PARAMITA 

Beginn der Tonglen-Jahres-Gruppe – als Präsenz- und Online-Gruppe

Es gibt nich freie Plätze in der Online-Gruppe!!! Die Präsenz-Gruppe ist ausgebucht.

Modul 1: Die traditionellen Grundlagen der Tonglen-Praxis im Buddhismus

www.paramita-projekt.de        www.tonglen.de

 

16.-20.9.2020              Roseburg/Hamburg – Haus der Stille

Schweige-Retreat – gem. mit Angelika Wild-Regel

Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) und Meditationen zur Entwicklung von Selbstmitgefühl nach der Tonglen-Methode

www.stille-roseburg.de

 

25.-27.9.2020             Freiburg i.Br – Tibet-Kailash-Haus

Offene Tonglen-Jahres-Gruppe Kompakt 1 – Tonglen für sich selbst und andere – Hindernisse bei der Praxis und Anwendung im Leben

www.tibet-kailash-haus.de

 

2.-4.10.2020                  Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

DBU-Studienkurs Modul Sterben, Tod und Wiedergeburt – Ethische Herausforderungen in der buddhistischen Sterbebegleitung – gem. mit Wolfgang Smith

https://www.buddhismus-deutschland.de/unser-angebot/studienprogramm-der-dbu-willkommen/studienprogramm-der-dbu-aktuellesprogramm/

 

9./10.10.2020             Berlin – Hospizverein Horizont im Bodhicharya

Fortbildung „Buddhismus u. Meditation“ für ehrenamtliche Hospizhelfer

und 11.10.2020           Öffentlicher Übungs- (Vor-) Mittag

www.hospiz-horizont.de und www.bodhicharya.de

 

16.-18.10.2020             Bonn – PARAMITA – Arbor Seminare

Buddhistische Wurzen der Achtsamkeit – gemeinsam mit Angelika Wild-Regel

https://www.arbor-seminare.de/buddhistische-wurzeln-der-achtsamkeit-bonn-2020

 

23.-28.10.2020                        Windeck-Halscheid – Retreat-Zentrum

Retreat-Thema wird noch bekannt gegeben

www.halscheid-retreat.de

 

2./3.11.2020                 Königslutter/Braunschweig – AWO Psychiatrie Akademie

MBSR-Kompakt-Kurs, gem. mit Angelika Wild-Regel

www.psychiatrie-akademie.de

 

6.-8.11.2020                  Bonn, PARAMITA

Tonglen-Jahres-Gruppe – Modul 2:

Tonglen als Selbstmitgefühls-Praxis

www.paramita-projekt.de        www.tonglen.de

 

10.-15.11.2020             Hohenau/Bayrischer Wald – Intersein-Zentrum

Selbstmitgefühl durch die Tonglen-Meditation – mit „Selbstmitgefühls-Qi Gong“ angeleitet von Susanne Öchsner – Schweige-Retreat

www.intersein-zentrum.de

 

20.-22.11.2020                        Freiburg i.Br. – Arbor-Seminare

Buddhistische Wurzeln der Achtsamkeit

https://www.arbor-seminare.de/buddhistische-wurzeln-der-achtsamkeit-freiburg-2020

 

 

27.-29.11.2020                        Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Buddhismus und Psychologie Modul 2 – gem. mit Andrea Leute u. Maike Holbein

Psychotherapie als Begleitung auf dem buddhistischen Weg

www.kamalashila.de

 

4.-6.12.2020                Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge Modul 2/6 – Hinayana/Praxis

www.kamalashila.de

 

10.-13.12.2020             Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Achtsamkeit, (Selbst-)Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus – Modul 3

Achtsamkeit in Frühen Buddhismus und im Achtfachen Pfad – gem. mit Akincano M. Weber

www.kamalashila.de

 

19.12.2020                   Köln – Neues Lernen

Meditations-Übungstag (Thema kommt später)

www.neues-lernen.info

 

27.-31.12.2020              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Achtsamkeit und Mitgefühl für sich selbst und andere –

Eine Vorbereitung auf den Jahreswechsel – gem. mit Angelika Wild-Regel

www.kamalashila.de

 

8.-10. Januar 2021      Karlsruhe – Omega-Zentrum

Selbstmitgefühl durch Tonglen

www.omega-zentrum.de

 

15.-17. Januar 2021:             

München – Physioteam – Praxis Birgit Ettinger u. Zaindl

Selbstmitgefühl durch Tonglen – Meditationswochenende

https://www.physioteam.eu/

 

22.-24.1.2021              Hamburg – MBSR-Lehrer-Ausbildung “Mindful Spaces” von Gerd Metz

Buddhistische Wurzeln der Achtsamkeitspraxis – gemeinsam mit Angelika Wild-Regel

https://themindfulspaces.com/de/achtsamkeit-mbsr-ausbildung/

 

29.-31.1.2021               Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Spiritual Care – Modul 1 – gem. mit Miriam Pokora

Buddhistisch inspirierte Sterbevorbeitung und –Begleitung

www.kamalashila.de

 

5.-7.2.2021                   Erlangen

siehe https://vipassana-nuernberg.de/aktuelles

 

25.-28.2.2021              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

ASeMiWuBu Modul 4 gem. mit Yeshe Brost

Mitgefühl für Andere in MBSR und MSC und Fragen der Ethik auf dem Bodhisattva-Pfad des Mahayana- und Vajrayana-Buddhismus

www.kamalashila.de

 

5.-7.3.2021                  Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge Modul 3/6 – Mahayana/Theorie

www.kamalashila.de

 

12.-14.3.2021             PARAMITA BONN

3. Modul der Tonglen-Jahresgruppe: Mitgefühl für andere

www.paramita-projekt.de

 

19.-21.3.2021              Frankfurt/Oder – Haus Klarblick Rosengarten

Thema steht noch nicht fest

www.klarblick-rosengarten.de

 

27./28.3.2021               Freiburg i.Br. – Freiburger Yogaschule (Annette Angenendt)

Thema steht noch nicht fest

https://www.freiburger-yogaschule.de

 

4.-9.5.2021                  Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Achtsamkeit, (Selbst-) Mitgefühl und ihre Wurzeln im Buddhismus – Modul 5

gem. mit Lama Kelzang u. Angelika Wild-Regel

Achtsamkeit und die wahre Natur des Geistes

www.kamalashila.de

 

3.-6.6.2021                   PARAMITA BONN

4. Modul Tonglen-Jahresgruppe: Hindernisse und Schwierigkeiten bei der Praxis überwinden und Abschluss der Jahresgruppe

www.paramita-projekt.de

 

 

11.-13.6.2021               Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge Mahayana – Modul 4/6 – Mahayana/Praxis

www.kamalashila.de

18.-20.6.2021              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Spiritual Care – Modul 2 – gem. mit Miriam Pokora

Buddhistisch inspirierte Sterbevorbereitung und –Begleitung

www.kamalashila.de

 

3.-5.9.2021                  Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge – Modul 5/6, Vajrayana/Theorie

www.kamalashila.de

 

17.-19.9.2021               Dresden – Yogaschule Dresden

voraussichtlich: Vom Selbstmitgefühl zum altruistischen Mitgefühl (Tonglen)

www.yogadresden.de

 

24.-26.9.2021              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Spiritual Care – Modul 3 – evtl. gem. mit Miriam Pokora

Buddhistisch inspirierte Sterbevorbereitung und -Begleitung

www.kamalashila.de

 

3.-5.12.2021                Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Drei Fahrzeuge – Modul 6/6 – Vajrayana/Praxis

www.kamalashila.de

 

10.-12.2021                  Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Spiritual Care Zusatzmodul mit Lama Sönam Rabgye

www.kamalashila.de

 

27.-31.12.2021             Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Achtsamkeit und Mitgefühl für sich selbst und andere –

Eine Vorbereitung auf den Jahreswechsel –

gem. mit Angelika Wild-Regel

https://www.kamalashila.de/programm/veranstaltungen/veranstaltung/achtsamkeit-und-mitgefuehl-fuer-sich-selbst-und-andere/und www.kamalashila.de

 

24.-27.3.2022              Langenfeld/Eifel – Kamalashila Institut

Spiritual Care – Modul 4 – gem. mit Miriam Pokora

Buddhistisch inspirierte Sterbevorbereitung und –Begleitung

www.kamalashila.de

 

Planungsstand 8.3.2020

Tonglen

Was ist Tonglen?

Tonglen ist eine Meditations-Methode zur Kultivierung von mehr Mitgefühl.

... bitte noch etwas genauer ...!

Tonglen ist eine Meditations-Methode aus dem Tibetischen Buddhismus, die dazu geeignet ist unser menschliches Potential zur Entwicklung und Anwendung von Mitgefühl zu fördern.

Yesche U. Regel

… geboren 1957 in Köln, ist ein deutscher buddhistischer Lehrer mit jahrzehntelanger Unterrichtserfahrung. Seit 1978 organisierte er Meditationsgruppen und Seminarhäuser, zunächst in Berlin und Köln, dann das Kamalashila Institut auf Schloss Wachendorf und das Retreat-Zentrum in Windeck-Halscheid.

Von 1980-1997 war er als buddhistischer Mönch der tibetischen Karma-Kagyü-Tradition ordiniert.

Seit 2004 ist Yesche mit der MBSR-Lehrerin Angelika Wild-Regel verheiratet und sie gründeten 2005 die Praxis für Achtsamkeit, Meditation und Stressbewältigung und das PARAMITA (-Projekt) BONN.

siehe: www.paramita-projekt.de und www.mbsrbonn.de

Yesche absolvierte zahlreiche Studiengänge und Meditations-Retreats sowie eine klösterliche Drei-Jahres-Klausur. Als Mönch – und häufig als Übersetzer – war es oft seine Aufgabe eine Brücke zwischen tibetischen Lamas und westlichen Buddhismus- und Meditationsschülern herzustellen. Als seine Lehrmeister und Inspirationsquellen betrachtet Yesche den Dalai Lama, den 16. Karmapa, Khenchen Thrangu Rinpoche, Gendün Rinpoche und andere tibetische Lamas, sowie den vietnamesischen Lehrer Thich Nhat Hanh.

Schon früh begann er selber buddhistische Philosophie und Meditationen zu unterrichten, zunächst 1982 an der VHS Köln, dann ab 1991 als Lehrer in buddhistischen Zentren und seit 1996 als freiberuflich Reisender im ganzen deutschen Sprachraum. Er unterrichtet in buddhistischen Zentren ganz unterschiedlicher Richtungen sowie in allgemeinen Einrichtungen der Erwachsenenbildung.

In der Freiburger Yoga-Schule entwickelte er von 1995 bis 1999 einen traditions-übergreifenden und lebensnahen Unterrichtsstil. Dabei spezialisierte er sich auf Methoden des Mahayana-Geistestrainings, Achtsamkeits- und Mitgefühls-Meditationen (wie Tonglen) sowie buddhistische Meditationen im Angesicht von Sterben und Tod.

Im Kamalashila Institut in der Eifel unterrichtet Yesche Wochenendkurse, Retreats (z.B. zur Tonglen-Praxis), und Lehrgänge wie das „Paramita-Training“ (bis 2017) und eine Seminarreihe zur buddhistisch inspirierten Sterbebegleitung (Spiritual Care – gemeinsam mit Miriam Pokora vom Ambulanten Hospizidiens Horizont in Berlin). Siehe www.kamalashila.de

Als buddhistischer Lehrer begleitet er auf Nachfrage u.a. Zufluchts-Zeremonien, Tibetisch-Buddhistsiche Pujas und Trauerfeiern.

Gelegentlich unterrichtet er als Dozent im Rahmen des Studienprogramms der Deutschen Buddhistischen Union (DBU). Siehe: www.dharma.de oder www.buddhismus-deutschland.de .

Yesche U. Regel begleitet Achtsamkeits- und Mitgefühls-Schulungen, die in Kliniken angeboten und wissenschaftlich untersucht werden.

Von ihm sind eine Reihe Essays und Artikel in buddhistischen Zeitschriften erschienen. Im Sommer 2016 erschien sein erstes Buch: “Tonglen-Praxis – Meditationen zur Entwicklung von Mitgefühl” (mit Meditations-CD) im Verlag Nymphenburger, München/Stuttgart.

Es gibt zahlreiche CD-Aufnahmen mit seinen Vorträgen und Meditationsanleitungen (auf Nachfrage).